Livingstone „Town“

Weil mich auch viele um das Ganze drum herum fragen dachte ich mir schreib ich doch auch mal ein paar Blogeinträge zu allgemeinen Themen. Die letzte Woche war eigentlich ziemlich alltäglich (ich hab jetzt mein Permit bekommen yeeah nicht mehr jeden Monat zum Immigrationen Office für einen neuen Stempel laufen), deshalb nutze ich mal die freie Zeit um etwas über Livingstone „Town“ zu schreiben.
Ich halte es mal sehr allgemein, über die Details kann man auch später nochmal schreiben. Livingstone „Town“ ist so der Ort wo sich alles trifft. Allgemein fragt man Freunde eigentlich immer „Bist du grad in „Town“? „Town“ beschreibt den Bereich um die Hauptstraße die einmal durch Livingstone verläuft. In die eine Richtungs geht’s zu den Viktoriafalls, in die andere nach Lusaka. Man braucht von der einen Ecke bis zur anderen ungefähr 20min wenn man läuft. Also groß ist es nicht aber entspannt und man findet alles dort was man braucht. In den kleinen Geschäften weiß ich gar nicht was es da alles gibt, wahrscheinlich so ziemlich alles, ansonsten Banken, der Spar, der Shoprite, wo wir eigentlich immer einkaufen, der afrikanische McDonalds „Hungry Lion“, Clubs, Bars, Bürogebäude und und und. Am Straßenrand findet man immer Wägen mit Obst (Orangen, Äpfel, Bananen) und Frauen sitzen mit ihren Körben auf dem Bürgersteig und verkaufen Okra, Nüsse, Möhren…

Anders als bei uns fahren die Leute hier nicht immer mit einem Grund oder einem bestimmten Ziel in die Stadt. Es geht auch oft drum einfach andere Freunde in der Stadt zu treffen oder einfach aus dem Haus zu kommen wenn es zum Beispiel wieder keinen Strom gibt. Die Straßen sind immer voll mit Menschen und alles spielt sich eigentlich draußen ab.
Von unserem Haus bis in die Stadt braucht man ungefähr 5-10 Minuten mit dem Auto oder 40 Minuten zu Fuß. Wir fahren immer mit so genannten Share Taxi. Die kosten 5 Kwacha pro Person was umgerechnet zur Zeit ungefähr 40ct sind. Man muss sich nur an die Straße stellen und meistens kommt auch direkt schon ein Taxi vorbeigefahren wo man einsteigen kann. Die Taxen fahren hier die ganze Zeit die Hauptverbindungsstraßen auf und ab und somit sind immer irgendwo welche frei.
_1130930_1130939_1130951 _1130953 _1130956 _1130961 _1130972 _1130979

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s